WordPress-Datenbank-Fehler: [Unknown column 'pll_tr.term_taxonomy_id' in 'where clause']
SELECT gowp_posts.* FROM gowp_posts WHERE 1=1 AND gowp_posts.post_name = 'a-fuck-the-system-blueprint' AND gowp_posts.post_type = 'post' AND pll_tr.term_taxonomy_id = 3353 ORDER BY gowp_posts.post_date DESC

A Fuck the System Blueprint - Anything in a Nutshell
More

    A Fuck the System Blueprint

    Published on:

    In meinem merkwürdig endlosen Zaubergarten an psychedelischer Satire mit politischem Kontext, mit Augenzwinkern in Artgelee, entwerfe ich während dystopischen Samstagmorgenmittag Geschirrspülens diesen bitte NICHT, NICHT! ernst zu nehmenden Blueprint wie jeder von dir und du minimalistisch wie ich oder hyperventilierend wie ein überfahrener Influencer aus dem eh ungewünschten Davegetieren ins Da Sein wechseln kann. Und dabei noch reich, zufrieden und unbeachtet die Welt rettet.

    Its so easy Darling

    Unsere natürlich fiktive Geschichte kann in einem neobliberalen Gesellschaftsbackground bestens und recht ungefährdet aufgeführt werden, eine alternative Konzeption für den totalitären Staat ist in Work, sicherlich sogar, auch wenn mir niemals das Work gelingt, immer nur der Progress.

    Während im Dustin Hoffmann Meisterwerk Falling Down sich alles so lange zuspitzt das es weder unerwartet noch verhinderbar in einem destruktiven Finale enden muss, ziehen wir zuvor alle Konseqenz zu der die Sheepworld fähig ist. Und Ausstieg beinhart ist in Wirklichkeit der Tintenklecks endloser Freiheit. Empfehlenswert vielleicht dies nicht alleine sondern in familiärer oder freundschaftlicher Kleingruppe zu starten, doch deine individuellen Sozialbedürfnisse werden sich verändern, versprochen.

    Solltest du gefühlte Zweifel an der Tragfähigkeit des sogenannten Sozialen Miteinander haben, an der Art wie deine Facebook und realen Freunde schmelzen würden bemühe dich um schonungslose Ehrlichkeit anstatt Schultern zu klopfen oder Kinnladen zu kraulen, und Bäuchlein, du wirst sehen was dann übrig bleibt ist meist was mitgehen würde, wenn es möchte.

    Ein bisschen Yoga und Tiny and Simplify zu üben, und Vorbereitungszeit von 6 Monaten bis ein bis zwei Jahren sei empfohlen, aber oftmals geht es querfeldein auch links gut.

    Ihr Ausstiegsberater kümmert sich um alles. Die ganze Hutmacherei basiert im Grunde darauf. Mir ist klar, da sich dies auch in vielen anderen Aspekten behaupte, doch der Schalk im deinem Nacken ist lediglich um dir ein Lächeln zu schenken wenn du noch nicht ganz so weit bist die Demontage des Bisher zu wagen.

    Denn der Blueprint ist ein Wochenendworkshop, die Umsetzung eine Jahreszeit, die Entscheidung und Mutpunkte kann allerdings keinem abgenommen werden. Ich sehe aber Burn Out und Depression, Bullshit Feelings, Matrix everwhere, und alternative Lebensweisen sprießen, lassen sich Verrenkungen ohne Ende einfallen um das beste aus den Situationen zu machen.

    Meist muss man sich dabei für ein Entweder Oder entscheiden und vor irgendetwas die Augen verschließen, es gibt ja keine wirklich zu Ende gedachte Verantwortung für Irgendetwas und somit ist alles was man diskutieren kann ein Berne Spiel.

    Ebenfalls sehr zu empfehlen ist die Vorbereitungsphase für 1,2 Bonusskills wie fischen oder eine gefragte Sprache zu nützen, je nach Talent und Flow wird sich finden was sich finden möchte. Aber da Never look back und Learning by Doing dich immer begleiten werden ist dies in freiem Ermessen.

    This Content Is Only For Subscribers

    Please subscribe to unlock this content.