25.8 C
New York
More

    Have your shit together

    Published:

    Was für ein Vergnügen nicht lediglich sein ICH zu sein, wer immer man sein will statt dessen wo immer und wozu, völlig frei im Gestalten dessen, wonach es einen gerade sehnt.

    Keiner Optimierung, keinem System, keiner Verantwortung und keiner Bindung verpflichtet, aber offen für jede Form von freier Interaktion. Vergangenheit nur noch der Schall und Schemen, die sie von ihrer flüchtigen Natur aus zu sein hat.

    Selbst ermächtigt anstatt ein Selbst von Anderen Gnaden.


    Ein bisschen Dadaismus, ganz viel transhumane Grinsekatzenknuddelei, brauchst du Beweise, erschaffe sie dir. Übung macht dich zum Meister, aber wann du ein Meister bist lass nicht andere bestimmen, dieses hormonverklebte um die Wette brünften ist längst eine Sinnlosigkeit voller überzogenem Perfektionismus um Zehntelsekunden und Pixelfreudianischem Gaffen zu viel.


    In gesundem Vergleich und Nachahmung ohne Zwang agieren wir besser als eine Variation einer Variation.

    Living easy öffnet die Schatzkiste des globalen Lebens, die Unendlichkeit entspannter und freier Existenz, egal was dir deine Eltern, Schulkameraden, Nachbarn oder Zollbeamte und Richter erzählen. Trau keinem Mitglied und keiner Community mehr als notwendig, wenn es denn muss erziehe dir verlässliche, loyale Kinder oder begib in dich ausgewählte First Class Abhängigkeiten mit lang geprüften Geschöpfen, die dich multiplizieren anstatt zu kastrieren. Sollte sich dies zeitweise nicht ergeben, bevorzuge gut dosierte Einsamkeit.


    Wir sind in einer nie dagewesen Freudentaumelepoche, das heißt aber nicht das wir sie weiter zukunftsignorierend absorbieren sollten, oder bei auf von anderen vorgefertigten Schienen ins Jenseits verpuffen, für unser möglicherweise verdammt langes Lebensalter heißt es nachhaltig voraus denkend und emotional intelligent zu agieren, planen, gestalten.


    Wenn du nicht vor hast 20, 30, 40 übermotivierte Jahre des Wahnsinns in totalem Genuss zu schwelgen bis du zerplatzt oder verglühst, wenn du alles auf möglichst lange, möglich cool und safe zugleich schaltest, dann wirst du schnell von selbst begreifen das ein smartes Leben nur dann easy sein kann wenn wir aus puren Eigennutz lernen eine Welt zu erschaffen, welche auch 2100 noch lebenswert und am besten sogar noch viel lebenswerter.


    Living easy versucht all die dafür geeigneten Life Hacks zu sammeln die sich tatsächlich lohnen, tat und sächlich welche sind und nicht nur wieder einen neuen Trend und ein neues Wording mit banalstem Bullshit füllen, Ziel ist von Anfang an:

    Qualität vor Quantität, quantitative Qualität als ultimatives High. Aber zuvor Dekadenz bereinigt. Bullshit geprooft. Das einst für die so titulierten Jobs erfundene und inzwischen etablierte Konzept ist natürlich weit vielfältiger anwendbar und wird wie vieles großzügig ausgelegt adoptiert.


    Living Easy ist ein Travel Guide durch die nicht zuletzt aufgrund der modernen Medien explodierende Diversität menschlichen Seins. Wir haben in dieser neuen, niemals dagewesenen Komplexität der Welt den Reflex in uns zu simplifizieren, uns ins einfache Antworten und kleine sich gegenseitig auf die Schulter klopfenden Stammesgesellschaften an Kumpanen, welche dieses Bedürfnis nach dem Simplen teilen, zurück zu ziehen. Mit der geradezu erschütternden Konsequenz weniger zu sein als selbst Menschen voriger Jahrhunderte.

    This Content Is Only For Subscribers

    Please subscribe to unlock this content.

    Related articles

    Recent articles