24.1 C
New York
Di più

    Gliese

    Pubblicato:

    I pianeti in una zona favorevole alla vita recentemente scoperti in questo sistema solare mi ispirano a progettare ciò su cui si basano la mia fantascienza e la mia fantasia...

    Ich stelle die berühmten What If Fragen, die in vielen Anleitungen zum Schreiben oder Erfinden, die für Kreativität zu den bekanntesten und am besten funktionierenden Mitteln zum Zweck gehören. What wäre wenn dort eine Lebensform, eine außerirdische Zivilisation existiert, die wie ein Eingangstor erscheint, ein Eingang zur galaktischen Realität.

    Was wenn Gliese sich als die

    Heimat von Elfen, Zwergen, Orks, Drachen und anderen Fabelwesen unser Phantastik

    erweist, was ist wenn diese Welt in ihrer Supererdenpracht einen magischeren Verlauf nahm, einen stärker Vernetzten im Umgang mit Natur und Leben, auf Symbiosen mit allem Leben beruht, wenn dort Religion eine Verehrung der Quelle ist, der ersten Zelle, der Mutter.

    So weit, so Avatar.

    Wenn vor allem die Elfen betreiben was wir Magie nennen würden und mittels Telepathie, Gedankenkraft und Alchemie und anderen bei uns nur rudimentär entdeckten Künsten über das Planetensystem herrschen, mittels Teleportation teilweise Dinge erreichen ,die uns noch verborgen scheinen, weil unser Weg ein technologischer ist.  

    Was ist wenn diese Elfen ihre Macht missbrauchen, sie in der Versklavung ihrer Mitgeschöpfe und in in ihrer eigenen Natur schwankend, welche sie zu Vampiren machen kann, zu Dämonenbeschwörern fremder, wirklich fremder abgründiger Wesen werden.

    Was wenn auf Gliese ein Kampf zwischen diesen Elfenvampiren und den anderen Völkern und Spezien der Einen herrscht, eine Rebellion, aber auch eine interessante Entwicklung stattfindet.

    Ein Steampunk orientierter Zugang zur technologischen Revolution der dennoch andere Ansätze an erste Stelle stellt um keine Kopie dieser Ideen zu werden. Aber die Tesla orientierte Technologie befreit die anderen Völker von ihrer Unterlegenheit auf magischer Ebene und die Elfen reagieren wie immer und überall in diesem Universum reagiert wird, mit Verbot, Repression und vielem mehr, das jenseits unserer Vorstellungskraft lauert.  

    Denn Magie ist atavistisch, sie führt uns in Welten und Bereiche welche weit erschauernder und bizarrer sein können als unser Ebene und unsere Wissenschaft bisher zur Tage fördern. Doch wir haben es auch mit Suchtpersönlichkeiten zu tun, mit Degeneration und mit der Tatsache,das Drogen die Elfen zu entarten begannen, der heilige Zugang zur Mutter wurde durch den Allmächtigen ersetzt, zum Tu was immer du willst, es ist dein recht was immer es ist.

    Und in all das hinein beginnen die Völker und Rassen von Gliese dank erstaunlicher Erfindungen der Unterdrückten erst Radio dann Fernsehsignale von einem fernen Sonnensystem zu empfangen, Botschaften scheinen es zu sein, eine verwirrende Vielfalt an Informationen, die völlig andere Mythen und Geschichten erzählen und doch ähnliche, denn auch Gliese sendet, allerdings mehr auf telepathischer Natur.  

    Und in die Folgen dieser Töne, Bilder und Botschaften aller Art die sich Lichtwellenjahr um Lichtwellenjahr und mit Verbesserungen des Empfangs immer umfangreicher gestalten und den Unterdrückten helfen sich zu erheben, aber auch die ganze Kultur und Wirklichkeit der Zivilisation Glieses auf neue Werte und Möglichkeiten vorbereitet, in diese entscheidenden Jahre und Jahrzehnte, Jahrhunderte und Jahrtausende hinein beobachten und begleiten wir diese so fremde und doch ähnliche Welt.  

    Ich denke das Grundprinzip erklärt haben zu können. Gliese ist

    STEAMPUNK

    und Fantasy, Horror und Sience Fiction ungleich, ein erstes Herantasten an meinen persönlichen Stil, im Lauf der Zeit werden die Kontakte/Überschneidungen zwischen Erde und Gliese natürlich wachsen und die Menschheit macht sich früher oder später in Form von Robotern auf den Weg. Was wiederum die Allmächtigen in unsere Welt bringt.

    UND SO VERSCHROBEN ALL DIES AUF DEN DRITTEN BLICK SCHEINEN MAG, ICH FINDE DIE IDEE UND DAS GRUNDKONZEPT NICHT NUR KREATIV UND VERFOLGENSWERT, ICH DENKE ES IST MACHBARE KOSMOLOGIE DAHINTER, DIE SPASS BEREITEN KÖNNTE, AUCH WENN ES NOCH NICHT MEINE ENDGÜLTIGE IST, SONDERN WIE EIN MUSKELSPIEL MUTET.  

    Vielleicht muss ich auch einfach abwarten bis die noch Schönere kommt, mein Herr der Ringe, meine Scheibenwelt, mein Game of Thrones, aber alles um Nonreality war bereits sehr ähnlich im Gedankenbau auch dort geht um Wirklichkeiten und Phantasie und das alles anders und mehr sein könnte und wird als wir vermuten.

    Gliese ist entstanden weil ich darüber nachdenke wie und was mein

    Zweitgeschriebenes

    sein soll. Ich möchte etwas schaffen, das mutig aber konventionell bemüht ist Welten zu erfinden, so wie man es eben Macht in der Kunst und ihren Anhängsel, ich möchte meine Ausufernde Freude am Erfinden los lassen, ihr einen verlässlichen Garten schenken, in denen meine Worte und Werte bunt gemixt unterhalten und verstören, ohne sich allständig an den Beschränkungen von Journalismus oder Freihandelszonen zu reiben.  

    Schreiben als kreativer Akt alles zu verbinden, und da sich aus meinen Inspirationen und Forschungen das baue was sich nahelegt ist wohl wie immer ein natürlicher Prozess. ich bin ihm ausgeliefert, ich lasse es größtenteils geschehen. Ich entwickle mich im wahrsten Sinne dieses Wortes.

    Bisher dachte ich eher daran Demon World als die Vergangenheit der Erde oder des Mars zu konzipieren, dies wäre eine Alternative. Aber es geht um diese spanende Diskrepanz zwischen Technologie und Magie. Zwischen Mutter Natur und Allmächtigen Vater(Gott) Und die Unterschiede im Glaubensergebnis und noch um tausend Dinge mehr die mich beeinflussen.

    Articoli correlati

    Articoli recenti

    Supportami